Stromgroßhandelspreis Juni: Geringer Anstieg zum Vormonat, großer Anstieg zum Vorjahr

Stromgroßhandelspreis Juni

 

Der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) steigt im Juni 2019 gegenüber dem Vormonat um 0,4 % an. Damit befindet er sich auf dem höchsten Stand seit Juni 2012. Im Vergleich zum Vorjahr liegt der ÖSPI um 48,4 % höher. Bezogen auf das Basisjahr (2006 = 100) erreicht der ÖSPI für Juni 2019 einen Indexstand von 101,33 Punkten.

Der ÖSPI erfasst nur das Produkt Strom (Strom-Großhandelspreise) und berücksichtigt keine Netzgebühren, Steuern oder Abgaben. Der Gesamtpreis für Strom teilt sich beim Endkonsumenten mit knapp 40 % auf die Energiekomponente und zu 60 % auf Netzgebühren, Steuern und Abgaben auf.

Details zu Methodik und Haftungsausschluss des Österreichischen Strompreisindex finden Sie hier.

Weitere Informationen:

Österreichische Energieagentur:
www.energyagency.at/

Zurück

Copyright 2021 Verein Öko Strombörse Salzburg. Alle Rechte vorbehalten.