Fragen und Antworten zum Thema Ökostrom

Immer wieder gestellte Fragen - und Antworten

Fragen und Antworten

zu den Themen Ökostrombörse, Ökostrom und Ökocent

Was ist die Ökostrombörse?

Die Ökostrombörse Salzburg ist ein gemeinnütziger Verein und wurde 2005 gegründet. Träger sind die Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie, der Naturschutzbund Salzburg, die Plattform gegen Atomgefahren (PLAGE) und die Salzburg AG.

Was ist das Ziel der Ökostrombörse?

Ökologische Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen. Deswegen kümmern wir uns darum, dass vor Ort in den Regionen Projekte vorangetrieben werden, die Energie und CO2-Emissionen einsparen.

Was ist Ökostrom?

Ökostrom ist Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Ökostrom ist – mit Ausnahme der Verbrennung von Biomasse – frei von umweltschädigenden Emissionen, schafft Arbeitsplätze vor Ort und stärkt die regionale Eigenständigkeit.

Woraus wird Ökostrom gewonnen?

Ökostrom wird aus den erneuerbaren Energiequellen Sonne, Wasser, Biomasse, Biogas und Wind gewonnen.

Kann ich bei der Ökostrombörse Salzburg Strom kaufen?

Nein, die Ökostrombörse ist kein Stromproduzent sondern begleitet die Durchführung von „Gemeinschaftlichen Erzeugungsanlagen“, unterstützt die
Gründung von „Erneuerbaren Energiegemeinschaften“ und fördert unbürokratisch innovative Projekte für eine lebenswerte Zukunft über den Ökocent. 

Was ist der Ökocent?

Der Ökocent ist ein freiwilliger Beitrag, mit dem Sie Projekte unterstützen können, die eine enkeltaugliche Lebensweise fördern und die ohne Unterstützung durch den Ökocent nicht zur Umsetzung gelangen. Der Ökocent kann entweder direkt an die Ökostrombörse überwiesen oder über einen kleinen Aufschlag
pro Kilowattstunde über die Stromrechnung bei der Salzburg AG bezahlt werden. Diese gibt den Ökocent ohne Abschläge an die Ökostrombörse weiter.

Wird der Strom „sauberer“, wenn ich die Ökostromböre Salzburg unterstütze?

Ja, denn die Ökostromböre Salzburg fördert direkt den Ausbau von Ökostrom. Jedes weitere Ökostromkraftwerk im Bundesland Salzburg hilft, den Strombezug aus nicht erneuerbaren Energiequellen zu verringern. Dieses Ziel wird zusätzlich unterstützt, indem bei der Nutzung von Strom besonders bewusst vorgegangen wird und konsequent Energie gespart wird.

Wenn ich mich für Ökostrom entscheide, kommt dann aus meiner Steckdose nur noch Ökostrom?

Leider ist das technisch nicht möglich, weil alle Stromverbraucher über ein gemeinsames Stromnetz versorgt werden. Je mehr Ökostrom aber in das Stromnetz fließt, umso geringer ist der Anteil von Strom aus Atomkraft, Kohle, Gas oder Öl. Mit Ihrem Beitrag steigern Sie den Anteil von Ökostrom an der Stromversorgung.

Um wie viel teurer wird meine Stromrechnung, wenn ich die Ökostrombörse Salzburg mit meinem Ökocent unterstütze?

1,5 Cent pro Kilowattstunde geht als Ökocent in den Fördertopf oder direkt an ein bestimmtes Projekt, das Ihnen am Herzen liegt. Sie können natürlich auch gern einen eigenen Betrag wählen, der Ökocent ist freiwillig und selbst bestimmt.

Stromkunden der Salzburg-AG und deren Tochter Salzburg Ökoenergie GmbH können die Ökostrombörse Salzburg direkt mit dem Ökocent ohne Abzug fördern.

Was geschieht mit dem Geld, das ich hier zusätzlich einzahle?

Das Geld wird von der Salzburg AG und Salzburg Ökoenergie GmbH ohne Abzug an die Ökostrombörse Salzburg weitergeleitet. Die Ökostrombörse fördert damit den Neu- und Ausbau von Ökostromanlagen und innovativen Maßnahmen die nachhaltige Lebensweisen fördern. 

Welche Vorteile habe ich, wenn ich die Ökostrombörse Salzburg unterstütze?

Sie unterstützen den Ausbau von Ökostrom und innovativen Maßnahmen die Energie und Ressourcen einsparen im ganzen Bundesland Salzburg. Sie ermöglichen mehr umweltverträgliche Energieversorgung direkt in der Region, Stärkung der Beschäftigung in der Region und mehr Unabhängigkeit von Energieimporten.

Ökostrom wird bereits durch Einspeisetarife gefördert, warum soll ich zusätzlich einen Beitrag leisten?

Die österreichweiten Einspeisetarife werden tatsächlich aus Beiträgen aller Stromkunden finanziert. Die Höhe der Tarife sind Ergebnis eines politischen Kompromisses.

Durch die Unterstützung der Fördertätigkeit der Ökostrombörse Salzburg leisten Sie einen zusätzlichen Beitrag. Es werden innovative Projekte vor Ort, in der Region gefördert, die ohne Ökostrombörse und ihren Ökocent nicht entstehen würden. Ihr kleiner Beitrag verringert Ihren ökologischen Fußabdruck, indem innovative und sinnvolle Projekte für die ökologische Nachhaltigkeit direkt vor Ihrer Haustür umgesetzt werden und setzen ein Zeichen, dass Ihnen die Natur und die Zukunft der Energieversorgung ein Anliegen sind.

Copyright 2022 Verein Öko Strombörse Salzburg. Alle Rechte vorbehalten.