Projekt PANORAMA

PANORAMA
Wir sind ein Teil des Projektes

PANORAMA (PlANung von umweltschOnenden und landschaftlich gerechten eRneuerbAre-energie-geMeinschAften)

Ein von der Europäischen Union (EU) gefördertes Projekt.

Das Projekt PANORAMA soll die Zusammenarbeit zwischen Forschungsinstituten, Konsortien und Unternehmen bei der Entwicklung und Erprobung innovativer Lösungen im Bereich der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien fördern. Das Hauptziel des Projekts ist die Schaffung eines innovativen Instruments für eine effiziente Planung und die Realisierung von sogenannten Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften (EEG). Dabei werden Produktions- und Kostenaspekte berücksichtigt und eine prognostizierende Analyse der Auswirkungen auf Umwelt und Landschaft, insbesondere in den Pilotgebieten des Programms, erstellt. Weiter werden Forschungsfragen auf grenzüberschreitender Ebene gemeinsam adressiert und Wissen über die technischen Komponenten von Energiegemeinschaften über deren optimalen Größenkriterien sowie die Bedingungen und Möglichkeiten für die Integration fortschrittlicher Technologien ausgetauscht. Anschließend werden Durchführbarkeitsstudien in den Pilotgebieten durchgeführt und darauf basierend ein überregional anwendbares Modellframework entwickelt, mit dem EEGs in der Entscheidungsfindung bestmöglich unterstützt werden. Gleichzeitig soll eine stabile und dauerhafte Zusammenarbeit zwischen den Partner:innen initiiert und formalisiert werden.

Die Klimakrise und die aktuelle europäische und globale politische Lage machen die Energiewende zu einer immer dringlicheren Priorität. Eine deutliche Steigerung der Nutzung erneuerbarer Energiequellen kann dem gegensteuern. Während die Verbreitung von Photovoltaikanlagen zunimmt, geht die Entwicklung von erneuerbaren Energiegemeinschaften (EEGs) oder ähnliche Formen des Zusammenschlusses zur Eigenstromerzeugung nur sehr langsam voran. Darüber hinaus besteht im Bereich der Solar- und Windenergie noch lokaler Forschungsbedarf in Hinblick auf die Integration der Energieerzeugungsanlagen in die Umwelt. PANORAMA bezweckt die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Forschungsinstituten, Konsortien und Unternehmen bei der Entwicklung und Erprobung innovativer Lösungen für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. 

Allgemeines Ziel des Projekts ist die Entwicklung und Systematisierung von Know-how, unter Berücksichtigung der technisch-wirtschaftlichen Machbarkeit und der Integration der Energieanlagen in die Landschaft der Pilotregionen. Das gewonnene Fachwissen wird in ein multikriterielles Instrument einfließen, das die verschiedenen Kompetenzen bündelt. Um das Ziel zu erreichen, sind folgende Schritte notwendig:

(i) Integration und Strukturierung von georeferenzierten Daten zur Bewertung des Entwicklungspotenzials lokaler Energieerzeugungs- und -verteilnetze in Pilotgebieten,

  1. ii) die Entwicklung gemeinsamer Forschungskapazitäten und den Transfer von Wissen über die technischen Komponenten von EEGs und den damit verbundenen Kriterien für ihre kostenoptimale Dimensionierung,

(iii) die Untersuchung und Identifizierung innovativer Lösungen und Strategien zur Verbesserung der Integration in Umwelt und Landschaft.

Durch den Aufbau und die Stärkung von Forschungskapazitäten, die Einführung fortschrittlicher Instrumente und die Nutzung von Synergien zwischen Forschungsinstituten, Unternehmen und Gebietskörperschaften werden die Projektergebnisse die Entwicklung von Energiegemeinschaften auf der Grundlage lokaler Produktions- und Verteilnetze für erneuerbare Energien unterstützen. Das betrifft Gebiete wie (i) Stadtkerne, kleine Dörfer, Täler und (ii) Vororte, Gewerbegebiete oder Industriegebiete mit KMU-Ansiedlungen versorgen.

Projektdauer: Dezember 2023 bis Februar 2026

Interreg-Europe-Logo

Copyright 2024 Verein Öko Strombörse Salzburg. Alle Rechte vorbehalten.