News (v5)

News

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. 

Kleinwasserkraftwerk SINNhub

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Wasserkraftprojekt SINNhub am Almkanal mit dem Obmann der Ökostrombörse Salzburg.

von (Kommentare: 0)

EEG SINNhub

Am Almkanal in der Sinnhubstraße entsteht ein Kleinwasserkraftwerk, welches pro Jahr 300.000 kWh Ökostrom liefern wird. Bürger:innen im Einzugsgebiet des entsprechenden Umspannwerks haben die Möglichkeit, sich an der Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft (EEG) SINNhub zu beteiligen. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

von (Kommentare: 0)

Nach langem, zähen Ringen wurde das bereits für den letzten Jahreswechsel in Aussicht gestellte Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) im Nationalrat beschlossen.

von (Kommentare: 0)

Interview mit Obmann Franz Kok

Franz Kok in erneuerbare energie 2021-01
Interview: Mario Sedlak

von (Kommentare: 0)

Die Photovoltaik-Bürgersolaranlage auf dem Gemeindeamt in Lengau mit einer Leistung von etwa 18 kWp wird immer konkreter.

von (Kommentare: 0)

Das von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) geförderte Projekt ECOSINT soll die digitale Intergration von Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften optimieren.

von (Kommentare: 0)

Die Ökostrombörse ist im Salzburger Atlas für Nachhaltige Entwicklung verzeichnet.

von (Kommentare: 0)

Franz Kok folgt Heidemarie Rest-Hinterseer nach.

von (Kommentare: 0)

Mittwoch, 03. Februar: Heidemarie Rest-Hinterseer, langjährige Obfrau der Ökostrombörse, im Gespräch mit Jean-Marie Krier.

von (Kommentare: 0)

Ökostrombörse in den Salzburger Nachrichten

von (Kommentare: 0)

Am 13. Dezember feierte die Ökostrombörse Salzburg ihren 15. Geburtstag!

von (Kommentare: 0)

Wir waren dabei und stellten den KLIMACENT vor. Für alle, die den Livestream nicht gesehen haben:

von (Kommentare: 0)

Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) liegt jetzt zur Begutachtung vor.

von (Kommentare: 0)

Zusammen mit mehreren KEM-Regionen und der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie Vorarlberg arbeitet die Ökostrombörse seit Mai 2020 im Projekt an der Weiterentwicklung des Klimacent.

von (Kommentare: 0)
Stromauswahl beeinflussen

Webinar: Wie kommt der Strom in die Steckdose?

Montag, 6. Juli 18:00

GF Markus Schwarz in Kooperation mit dem Salzburger Bildungswerk

von (Kommentare: 0)

In der Woche vom 22. bis 29.06.2020 kann man dem Klimaschutz mit seiner Unterschrift mehr Nachdruck verleihen.

von (Kommentare: 0)

Photovoltaik macht Schule: Holztechnikum Kuchl in den lebens.linien

Die KLIMACENT-Schule wird in den lebens.linien, der Zeitschrift der Salzburg AG, vorgestellt.

von (Kommentare: 0)

Neuer Geschäftsführer Markus Schwarz will Mieter ermutigen, auf ihren Dächern Sonnenstrom zu produzieren – und hofft auf das erste Windrad.

von

Wir als Ökostrombörse unterstützen mit unserer Tätigkeit das Volksbegehren und freuen uns, wenn auch Sie das tun.

von (Kommentare: 0)

Der „Masterplan Klima + Energie 2030" ist Teil der langfristigen Klima- und Energiestrategie SALZBURG 2050 und wird das Umsetzungsprogramm des Landes für das kommende und entscheidende Jahrzehnt für Klimaschutz und Energiewende sein.
Dazu würde das Land Salzburg gerne Ihre Meinung wissen.
von (Kommentare: 0)

Heidi Rest-Hinterseer geht als Geschäftsführerin der Öko Strombörse Salzburg in Pension. Mit 19. August übernimmt Markus Schwarz.

von

Lokale Experten und Expertinnen diskutieren in der Robert-Jundk-Bibliothek über Chancen und Barrieren einer Energiewende in Salzburg und das Engagement von BürgerInnen.

von

Schwarzenegger möchte breiteres Bewusstsein für den Klimaschutz schaffen

von

Der Klima- und Energiefonds fördert Solaranlagen in Privat- und Gewerbeimmobilien mit 2,8 Millionen Euro.

von
Am 5. Mai wurden 46 Prozent der heimischen Stromversorgung mit Windstrom gedeckt.

Am Sonntag konnte die Windkraft erstmals in der Geschichte der österreichischen Windstromerzeugung 46 Prozent des heimischen Stromverbrauchs decken. „Das ist die höchste je in Österreich gemessene Windstromerzeugung an einem Tag“, bemerkt Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.

von

Von deutscher Seite werden weitere Schritte gesetzt um die Trennung der deutsch-österreichischen Strompreiszone zu realisieren.

von
Ministerrat beschließt kleine Ökostromgesetz-Novelle

Die Österreichische TPPV begrüßt die am 1. März 2017 vom Ministerrat beschlossene kleine Ökostromgesetz-Novelle. Mit ihr werden die gesetzlichen Rahmenbedingungen geschaffen, die eine Vorort-Nutzung von PV-Strom in Mehrparteienhäusern möglich machen.

von
Ministerrat beschließt kleine Ökostromgesetz-Novelle

177 Staaten haben den Vertrag bereits 2015 in New York unterschrieben, 17 hatten ihn vor Österreich bereits ratifiziert. Fünf Fraktionen im österreichischen Parlament stimmten für die Ratifizierung, nur die Freiheitlichen waren dagegen.

von

Die neue Photovoltaik-Großanlagenförderung des Landes startet am Mittwoch, 8. Juni. Die Förderung zielt vor allem auf Gemeinden, Bürgerbeteiligungsanlagen und Vereine ab.

von

Somit ist der von der EU-Kommission gesetzte Betrag für die Handelsperiode zwischen 2013 und 2020 ungültig. Der Gerichtshof folgt mit dieser wichtigen Entscheidung den Empfehlungen der Generalanwältin von November 2015.

von
Copyright 2022 Verein Öko Strombörse Salzburg. Alle Rechte vorbehalten.